DIE STORY VON BLACKGUARDS

story_content_1
„Blackguards“ ist wohl eine der dunkelsten Geschichten, die die Fantasy- Rollenspielwelt von „Das Schwarze Auge“ jemals gesehen hat: Was passiert, wenn die einzige Hoffnung einer bedrohten Welt keine strahlenden Helden sind, sondern eine Bande Abtrünniger und Krimineller?

„Blackguards“ geht genau dieser Frage auf den Grund. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines verurteilten Mörders, der in Begleitung einer Truppe von Gefängnisausbrechern die Welt vor einer düsteren Zukunft bewahren muss – wobei die Gemeinschaft eher zufällig und unbeabsichtigt Gutes tut, denn wie es sich für eine Runde Halunken gehört, ist es ihr oberstes Ziel, zunächst sich selbst zu schützen.

story_content_2
Damit hat die Gruppe alle Hände voll zu tun, werden die Kriminellen doch nicht nur von Wachen und Gardisten gejagt – anscheinend sind noch weitere dunkle Gestalten mit geheimnisvollen Absichten hinter ihnen her. Zudem wimmelt es im Süden Aventuriens, wo „Blackguards“ spielt, nur so von gefährlichen Kreaturen und Monstern.


Blackguards ist ein rundenbasiertes Rollenspiel mit strategischen Kämpfen und verbindet die hohen Ansprüche des Studios an eine spannende Story und eigenwillige Charaktere mit packender Action in einer aufwändig gestalteten 3D-Umgebung. In herausfordernden Questen durchlebt der Spieler eine äußerst düstere Geschichte voller Zweifel, Verrat und Verlusten.